mein Leben mit Anorexie

Hier könnt ihr euch über euer leben mit Anorexie austauschen

Moderator: Farina

mein Leben mit Anorexie

Beitragvon Farina » Sonntag, 27. Dezember 2009, 12:49:46

Naja fangen wir mal an...
Ich will hier nicht schreiben, wie toll es ist Abends vor Bauchweh nicht schlafen zu können nur damit morgens 0.3 Kilo weniger auf der Waage stehen...
Es ist sehr schwer damit zu Leben. Bei jedem Bissen ist es als würde das pure Fett com Besteck triefen... und mich überkommt der Ekel. Doch manchmal ist einfach der Hunger zu stark und dann kann ich nicht anders. Ich sage mir oft, das das jetzt nicht zu viel war... aber am Ende habe ich doch wieder ein schlechtes Gewissen...
Ich kann nichtmehr einfach mit Freunden zu MC´s gehen ohne am Abend wie wild in meinem Zimmer Sport zu machen um die Kalorien die ich in mich reingestopft habe, wieder los zu werden. Ich kann nichtmehr einfach mal zum Film in die Tüte Chips greifen, ohne bei jedem Bissen die Stimme im Kopf zu haben die schreit "DU WIRST FETT!!".
Dazu kommen noch die Knochenschmerzen. Meine Knie sind besonders schlimm, unablässige Schmerzen. 24h am Tag, 7 Tage die Woche. Ob das wirklich was mit meinem Gewicht zutun hat weis ich nicht... :|

Farina
es gibt immer
ein Licht am ende des Tunnels
bete
dass es kein Zug ist...
Farina
 
Beiträge: 2
Registriert: Samstag, 26. Dezember 2009, 01:36:26
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal


Re: mein Leben mit Anorexie

Beitragvon thin.fairy » Sonntag, 27. Dezember 2009, 14:19:42

mein Leben mit Anorexie ist alles andere als leicht.
Viel muss man zurückstellen, sowas wie Eis essen mit Freunden, oder Kino geht nicht mehr...
Viele Freunde habe ich verloren, nur ein paar sind geblieben. Doch es ist meine Schuld, denn ich schotte mich ab.
Ich habe ein halbes Jahre abgenommen ohne das i.jemand i.was merkte. Doch dann bin ich beim Sportunterricht zusammengebrochen... da haben es dann meine Eltern gemerkt. Seit dem muss ich alle 2 Wochen zum wiegen in die Praxis... Dort wurden mir die ersten Wochen immer eine Predigt gehalten... doch dann wurde ich inteligenter und stopfte mir BH und Socken mit Münzen aus. So wurde ich mind. 2Kilo schwerer...
Ich versuche am Tag unter 500kcal zu bleiben, was mir auch meistens gelingt. es sei denn ich habe eine FA...

grüße
thin.fairy
es wird nicht leichter mit der zeit
aber ein bisschen weniger schwer...
thin.fairy
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag, 27. Dezember 2009, 13:53:08
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagungen: 0 mal


Zurück zu Mein Leben mit Anorexie

Information

Das Team • Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

cron